Die Sinar ist eine Grossformatkamera mit zwei Standarten, die sich auf einer optischen Bank hin- und herschieben lassen. Dieses sehr elastische modulare System wurde von dem Fotografen Carl Koch aus Schaffhausen erfunden. Das erste Modell, die Sinar Norma, kam 1948 heraus.

 

Sinar (Studio – Industrie - Natur - Architektur - Reproduktion) wird zu einem führenden Modell bei den Herstellern dieser Kameratypen, das Werkzeug des Profifotografen schlechthin. Dieser kann heutzutage mit der seit 1948 unveränderten, absolut kompatiblen Grundausstattung sowohl mit Digitalrückteil als auch mit Film 20x25 arbeiten!

 

Die Sinar feiert also in 2008 ihr 60-jähriges Jubiläum! Eine schöne Geschichte, über die man in einer Reihe von Gedenkvitrinen mehr erfahren kann (Sinar Milestone, eine 50-jähriges Jubiläumausstellung, 1998).

 

Séance de prise de vue en 1956 dans la Bullinger-Kirche à Zurich pour la briqueterie Ziegelei Paradies. De droite à gauche Carl Koch, Dieter Bolt, apprenti, et Rolf Wessendorf, photographe chez Carl Koch

Prototype de la Sinar L et de la Sinar P, la chambre en L a été une étape importante dans la conception de la Sinar P mais fut abandonnée, n’apportant pas de progrès décisif
Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.