Die Vorreiter: Jean Sénebier

Jean Sénebier, ein Theologe, der sich für Physik begeisterte und im 18. Jahrhundert in Genf lebte, hatte auf den verschiedensten Gebieten zahlreiche Forschungen unternommen. Er interessierte sich unter anderem für die Lichtempfindlichkeit von Naturstoffen.

 

1782 verfasste er eine bedeutende Notiz zur spektralen Empfindlichkeit – das heisst zur Farbempfindlichkeit – von Silberchlorid. Er stellte fest, dass blaues Licht dieses Silbersalz am schnellsten schwarz werden lässt.

 

 

Illustration:

Portrait von Jean Sénebier durch Jens Juel, Öl auf Leinwand, nicht datiert (Universitätsbibliothek Genf)

Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.