Die Vorreiter: Jacques Charles

Der französische Experimentalphysiker Jacques Charles erforschte die Ausdehnung von Gasen und machte am 2. August 1783 den ersten Flug in einem mit Wasserstoffgas gefüllten Ballon. Er war auch der Erfinder des Megaskops, mit dem anhand einer Vorrichtung von durch Sonnenlicht beleuchteten Spiegeln vergrösserte Bilder von Gegenständen projiziert wurden. Charles soll um 1789 auch fotochemische Experimente durchgeführt haben. Leider gibt es dazu keine zeitgenössischen Quellen und auch keine von ihm verfassten Schriften. Die wenigen erhaltenen Zeugnisse sind ungenau und unvollständig.

 

 

Illustration:

Das Experiment des Professor Charles "Wir liessen Charles eigenartiges Experiment anhand von vagen, unvollständigen Erzählungen der Epoche des berühmten Physikers nachstellen. – Wir gehen davon aus, dass in unserer Gravur das Experiment beginnt: die Silhouette der Person zeichnet sich schwarz ab; einige Momente später sehen wir, dass sich die weiss dargestellten Papierteile schwärzen, und schliesslich, wenn die Person wegtritt, ihr Schatten nun weiss erscheint, da das silberhaltige Papier an dieser Stelle vor Licht geschützt wurde." (Gaston Tissandier, Les merveilles de la photographie, Paris, 1874)

 

Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.