1977 Die elektronische Fotografie

1976 schlendern Sam Kendes, 47 Jahre alt, mit seinem 24-jährigen Sohn Kenneth in New York über den Broadway. Sie sehen viele Leute, die Schlange stehen, um für umgerechnet drei Englische Pfund ihr Computer Porträt anfertigen zu lassen.

 

1977: nach verschiedenen erfolgreichen Versuchen gründen Sam und Ken Kendes 1976 das «CASI Computer Portrait System». Dieses bestand aus einer Stillvideo-Kamera, deren Bild man auf einem Fernsehschirm betrachten konnte, bevor dieses mit Hilfe eines Computers gerastert und schliesslich als Halbtonbild ausgedruckt wurde. Sam und Ken Kendes propagierten ihr «Computer Portrait System» auf Festen und Familienfeiern mit durchschlagendem Erfolg. Als Folge davon spezialisierte sich CASI auf das Bedrucken von T-Shirts und anderen Objekten mit den Lieblingsfotos ihrer Kunden, eine Technik, die erstmals in einem Londoner Warenhaus kurz vor Weihnachten 1977 angepriesen wurde.

 

Dieses Dokument ist ein wichtiger Zeuge aus dem Vor-Computer-Zeitalter: «digital» ist lediglich der Ausdruck, während die Aufnahme und das Abspeichern noch analog vor sich gehen.

 

 

Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.