Die Zauberlaterne als Spielzeug

Kinder, welche um 1870 lebten, hatten die Möglichkeit, ein wundervolles Weihnachtsgeschenk zu erhalten: Eine grosse Schachtel, welche eine mit leuchtenden Farben verzierte Zauberlaterne und mehrere Glasplatten zur Projektion von Märchenerzählungen enthielt. Diese Kinder waren genau so glücklich wie die Kinder heute, wenn sie eine Spielkonsole geschenkt bekommen!

 

Es gab sogar Zauberlaternen in Form des Eiffelturms! Der Eiffelturm wurde 1889 in Paris zur Weltausstellung errichtet und die Zauberlaterne „Eiffelturm“ wurde extra auf diese Gelegenheit hin kreiert. Heute ist es sehr schwierig, dieses kostspielige Modell zu finden, weshalb das Museum beschlossen hat, die Eiffelturm Zauberlaterne noch nicht zu zeigen.

 

Schachteln mit neuen Platten für die Laterne konnten gekauft werden: neben Legenden und Geschichten wie „Robinson Crusoe“ und dem „Kaschperle“ gab es auch Narrengeschichten, Karikaturen und alle möglichen Bilder von Tieren, Menschen und bekannten Orten.

 

Illustration:

Eckige Zauberlaterne, Lapierre, Frankreich, um 1880

Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.