Die digitale Ausstrahlung der Olympischen Spiele

Die Fotografie erschien um 1839, und um 1890 erfand Amstutz den Elektro-Autographen zur Übermittlung von Fotografien über eine elektrische Linie, wie beim Telefon.

 

 Während des 2. Weltkrieges (1939-1945) verwendete man die Erfindung von Edouard Belin : den Belinographen. Der Fotoreporter konnte in seinem Gepäck einen schweren, aber tragbaren Übertragungsapparat mitführen, die Übertragung eines Bildes nahm jedoch ganze 10 Minuten in Anspruch!

 

Das digitale Bild verbessert die Qualität der übertragenen Bilder, dies begann 1984 während den Olympischen Spielen in Los Angeles.

 

1990 erfand dann der Informatiker Tim Berners-Lee, welcher beim CERN in der Nähe von Genf beschäftigt war, das Internet. Dadurch kannst du heute mit einem Mausklick deine Bilder innerhalb weniger Sekunden in die ganze Welt versenden!

 

Illustration:

Bildübertragungsapparat Hasselblad Dixel 2000, Schweden, 1988

Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.