Fotografien mit einem Scanner produzieren

Anfangs der 1990er Jahre verfügten die ersten Digitalkameras über so wenige Pixel, dass heute nicht mal mehr ein Mobiltelefon mit einer so schlechten Bildauflösung verkauft werden würde.

 

Hat man allerdings nur wenige kleine Fotorezeptoren, um die Pixel zu Speichern und legt man diese auf eine Linie, welche anschliessend die ganze Fläche der Fotografie durchläuft, nimmt dies wohl mehr Zeit in Anspruch, man hat aber anschliessend mehr Pixel für die Bilder zur Verfügung. Dies ist das Prinzip des von Russel A. Kirsch um 1957 erfundenen Scanners.

Grosse Scanner zur Kopie von Bildern und kleinere zum Einbauen in Fotokameras wurden hergestellt.

 

Jedoch kannst du nicht ein bewegtes Motiv mit einem Scanner fotografieren. Würdest du so ein galoppierendes Pferd fotografieren, könntest du anfangs einige Bildstreifen sehen, anschliessend würde nach einigen Zentimetern nur die Landschaft abgebildet werden, da das Pferd schon längst weg wäre. !

 

Illustration :

Scannerkamera Leica S1 Pro, Deutschland, 1997-1998

Grande Place
1800 Vevey/Suisse
Heures d’ouverture:
du mardi au dimanche
de 11h à 17h30

To view virtual tour properly, Flash Player 9.0.28 or later version is needed. Please download the latest version of Flash Player and install it on your computer.