© Edward Kaprov, Anatoliy Michailovich with his wife Vera Sergeevna at ruins of thier house that was bomed out in March 2022.

Edward Kaprov. Der Krieg auf Glas

Edward Kaprov. Der Krieg auf Glas

Ausstellung vom 23. Mai bis 18. August 2024.

Im Jahr 2022 reiste Edward Kaprov in die Ukraine, um den Krieg zu fotografieren. Sein Ansatz ist einzigartig und atemberaubend: Mithilfe der historischen Technik des nassen Kollodiums – für die man sein Labor und zerbrechliche Glasplatten mit sich herumtragen muss – reiste er durch den Donbass, um Soldaten und Zivilisten zu fotografieren, die an vorderster Front vom Konflikt betroffen sind. Im Gegensatz zur Unmittelbarkeit der klassischen Kriegsfotografie erzwingt das Verfahren eine Langsamkeit, einen Rückzug und eine echte Begegnung mit der Bevölkerung. Neben Kaprovs Arbeit zeigt die Ausstellung Originalabzüge von bedeutenden historischen Fotografen – wie Roger Fenton – und zeitgenössischen Fotografen – wie Sally Mann -, die den Krieg ebenfalls mit diesem Verfahren verarbeitet haben.

 

AGENDA

 

Edward Kaprov porträtiert Sie mit Kollodium.

Samstag, 25. Mai von 14 bis 16 Uhr

Lassen Sie sich von Edward Kaprov mit der historischen Technik des nassen Kollodiums porträtieren! Allein oder mit der Familie wird er Ihr Porträt anfertigen, von dem Sie einen Abzug erhalten. Sie können ihm bei der Vorbereitung der Platte und der Entwicklung in der Dunkelkammer zusehen.

Für alle / Reservierung erforderlich: cameramuseum@vevey.ch

Kapazität: Maximal 4 Personen

Preis: 45.- pro Gruppe von 1-4 Personen

Wichtig: Aufgrund der Verwendung von Kollodium möchten wir darauf hinweisen, dass diese Aktivität für schwangere Frauen nicht erlaubt ist.

 

Nacht der Museen – Führungen von Edward Kaprov

Samstag, 25. Mai um 18 Uhr/20 Uhr/21 Uhr

Der Fotograf Edward Kaprov wird in seiner Ausstellung im Dialog mit Pauline Martin, der Direktorin des Schweizer Kameramuseums, über seine Erfahrungen in der Ukraine sprechen.

Alle Altersgruppen / auf Englisch / ohne Reservierung / kostenlos

 

Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellungen

Sonntag, 2. Juni (abgesagt)/ 7. Juli / 4. August

→ 11 Uhr für Kinder (in Begleitung)

→ 14 Uhr für Erwachsene

Entdecken Sie die Geschichte der Fotografie und die Edward Kaprov-Ausstellung mithilfe der Erklärungen eines Museumsführers!

Für alle Altersgruppen / ohne Reservierung / kostenlos

Für Gruppen sind Führungen von Dienstag bis Freitag nur mit Reservierung möglich.